Rezept für Appenzeller-Apfel-Raclette | Raclette-Rezepte.net
Appenzeller-Apfel-Raclette

Teile dieses Rezepte

Oder kopiere diesen Link und teile ihn :-)

Zutaten

Portionen:
Beilagen
4 Äpfel saftig, säuerlich
3 Esslöffel Zitronensaft
150 g Frühstücksspeck dünne Scheiben
150 g Appenzeller dünne Scheiben
600 g Baguette
Würzmittel
2-3 Esslöffel Sanddornsirup
2-3 Esslöffel Curry
4 Esslöffel Sherry trocken
4 Esslöffel Butterflocken

Appenzeller-Apfel-Raclette

  • 40 Minuten
  • Portionen: 4
  • Einfach

Zutaten

  • Beilagen

  • Würzmittel

Das Rezept

Teilen

Ein Raclette-Rezept, das das würzige Aroma des Appenzellers mit der fruchtigen Note des Apfels vereint und in Verbindung mit dem Curry, Sirup sowie Sherry eine gelungene Abwechslung zu den herkömmlichen Rezepten darstellt.

Anzeigen

Zubereitungsschritte

1
Fertig

Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in ca. 2 cm dünne Scheiben
schneiden.

Die Apfelspalten mit dem Zitronensaft beträufeln und zugedeckt auf den Tisch bringen.

2
Fertig

Den Appenzeller auf Größe der Raclettepfannen zuschneiden.

Den Frühstücksspeck auf die Hälfte falten und mit dem Käse anrichten.

3
Fertig

Sherry, Curry, Butterflocken und den Sanddornsirup in eine kleine Schale geben und mit allen anderen Zutaten auf dem Tisch anrichten.

4
Fertig

Die Apfel-Spalten in der erhitzten Butter von beiden Seiten anbraten.

Je nach Geschmack Curry, Sirup und Sherry über die Spalten geben, das Ganze dann mit Speck und Käse überbacken. Dazu das Baguette reichen.

Redaktion

Pfirsich-Creme-Raclette
Vorheriges Rezept
Pfirsich-Creme-Raclette
Paprika-Tatar-Raclette
Nächstes Rezept
Paprika-Tatar-Raclette
Pfirsich-Creme-Raclette
Vorheriges Rezept
Pfirsich-Creme-Raclette
Paprika-Tatar-Raclette
Nächstes Rezept
Paprika-Tatar-Raclette

Kommentar hinzufügen